Daniel Magel

Daniel Magel ist für viele ein Vorbild. Seine Vision: Sport und Bildung für alle! Sein Ziel: Kinder und Jugendliche durch Sport und Bewegung vor Fehlverhalten zu bewahren und den Umgang mit Aggressionen zu erlernen. 2010 gründete er die Initiative „Hood Training“.

Disziplin und Willenskraft sind sein Weg zum Ziel. Daniel Magel ist Inklusionspädagoge und beschäftigte sich Rahmen seiner Masterarbeit mit der Prävention und Intervention von Gewalt sowie dem Umgang mit Aggression und Wut.

Sein besonderer Zugang zu Kindern und Jugendlichen zeichnet ihn aus. Mit 12 Jahren kam er ohne Sprachkenntnisse nach Deutschland, besuchte die Hauptschule, lebte mit seinen Eltern in ärmlichen Verhältnissen, wurde strafrechtlich auffällig. Bis er schließlich mit 21 Jahren sein Leben in die Hand nahm.

Daniel Magel, ©bergmann photography

Die Initialzündung für die Gründung von „Hood Training“ beruht auf Daniel Magels eigenen Erfahrungen als Jugendlicher. Diese besonderen Erfahrungen möchte der Pädagoge mit dem kostenlosen Trainingsangebot an Kinder und Jugendliche mit einer ähnlichen Biographie weitergeben und nimmt gerne die Rolle des Vorbilds ein.